Exkursionen 2016

_________________________________________________________________________

JANUAR

_________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________

FEBRUAR

_________________________________________________________________________

11.02.2017: Für Familien: Uhu-Exkursion auf der Juhöhe

Der europäische Uhu (Bubo bubo) ist unsere größte Eule. Im Januar/Februar lässt er seine tiefen, vollen Balzrufe erklingen und gibt so seine Anwesenheit preis. Seit gut 20 Jahren brütet er im Steinbruch der Firma Röhrig granit und ist von der Gerhard Röhrig-Rast aus gut zu hören.

Wir treffen uns auf dem Parkplatz auf der Juhöhe, erfahren dort einiges über die Lebensweise des gigantischen Jägers und stimmen uns akustisch auf ihn ein. Eine kurze Wanderung (Gesamtstrecke ca. 2 km) führt uns dann zu dem eigentlichen Balzplatz, wo wir hoffen, die eindrucksvollen Rufe des Uhus zu vernehmen und ihn evtl. sogar zu Gesicht zu bekommen. Den Rückweg durch den dunklen Wald werden wir dann im Fackelschein  zurücklegen. Gegen die Kälte versorgen wir Sie mit warmen Getränken.  

 

Treffpunkt: Parkplatz auf der Juhöhe

Beginn:     16:30 Uhr

Infos:        NABU Kreisverband

 

Um besser planen zu können, bitten wir um eine Anmeldung!

26. 02. 2017: Vogelzug im Naturschutzgebiet Weschnitzinsel

Die Weschnitzinsel dient vielen Vögeln auf dem Heim- wie auch dem Wegzug als Trittstein, wo sie nach langem Flug rasten und Nahrung aufnehmen können. Je nach Wetterlage ist es dort möglich, viele Kraniche, Kiebitze, Goldregenpfeifer, Bekassinen,Reiher und Greifvögel zu beobachten. Durch Einstau der Altmäander bilden sich größere Wasserflächen, auf denen sich zahlreiche nordische Entenarten aufhalten. Der Hans - Ludwig -Turm bietet dort beste Aussicht auf die Rastvögel

Treffpunkt:        Parkplatz am Sachenbuckel/ Ortsausgang Lorsch Richtung Hüttenfeld

                      Einfahrt vor dem Waldrand nehmen

Beginn:            9.00 Uhr

Infos:               Günther Hagemeister

_________________________________________________________________________

MÄRZ

_________________________________________________________________________

12.03.2017 Spechtwanderung

Die Balz der Spechte ist ein beeindruckendes Schauspiel, das sich durch lautes Trommeln, Rufen und zahlreiche Verfolgungsflüge zeigt. Auf der Exkursion zeigen sich bei gutem Wetter: Bunt- und Mittelspecht, Grau- und Grünspecht vielleicht auch der große Schwarzspecht können neben all den anderen Waldvögeln angetroffen werden.

Vielleicht zeigen sich auch Kolkraben, die im Spechtwald ihr Revier haben. 

Treffpunkt:        Parkplatz Friedhof im Erbacher Tal, Heppenheim

Beginn:            9.00 Uhr

26.03.2017: Exkursion zum NSG Seegraben

Die Seegrabenniederung mit dem NSG "Spieß - An der Spießbrücke" sind Teil eines Altmäanders des Rheins bei Worms-Rheindürkheim. Nach der Renaturierung der Seegrabenaue nutzen eine Vielzahl von besonders und streng geschützten Tierarten das Gebiet als Lebens- und Nahrungsraum. Excellent positionierte Schutzhütten bieten dem Beobachter Gelegenheit, die scheuen Tiere aus nächster Nähe zu sehen.

 

Treffpunkt: Parkhof Heppenheim (Bildung von Fahrgemeinschaften)

Beginn:     8:30 Uhr 

Infos:        Günther Hagemeister

_________________________________________________________________________

APRIL

_________________________________________________________________________

09.04.2017: Wanderung durch die Alt-Neckarschlingen bei Langwaden-Rodau

Der NABU Bensheim lädt zu einer Frühjahrswanderung durch die Altneckarschlingen bei Langwaden-Rodau ein. hier können Blaukehlchen, Schwarzkehlchen, Rohrammer und Co beobachtet werden.

 

Treffpunkt: Landstrasse Rodau – Langwaden; nach der Abzweigung nach Langwaden  

               erste Feldwegeinmündung rechts, vor der Feldscheune

Beginn:     8:00 Uhr

Infos:        Stefan Schäfer, OG Bensheim

30.04.2017: Vogelkundliche Exkursion im NSG Tongruben

Der NABU Meerbachtal lädt alle Frühaufsteher zu einer vogelkundlichen Exkursion in das Naturschutzgebiet Tongruben ein.

 

Treffpunkt: Bahnunterführung zur Firma Sirona, Bensheim

Beginn:     6:00 Uhr

Infos:        Jürgen Schneider (OG Meerbachtal)

30.04.2017: Exkursion zum Lebensraum des Schwarzstorchs

Der NABU Bensheim-Zwingenberg lädt zu einer Fahrt in das Eiterbachtal ein. Hier findet sich der typische Lebensraum des Schwarzstorchs. Beobachtet werden sollen alle typischen Waldvogelarten des Hinteren Odenwaldes.

 

Treffpunkt:  ALDI –Parkplatz, Wormser Straße

Beginn:      07:30 Uhr

Infos:         Stefan Schäfer (OG Bensheim-Zwingenberg)

_________________________________________________________________________

MAI

_________________________________________________________________________

05.05.2017: Die Gelbbauchunken im Steinbruch Röhrig

Die Gelbbauchunke ist eines der gefährdetsten Amphibien Deutschlands und wird in Hessen in der Roten Liste der bedrohten Arten geführt. Im Steinbruch der Firma Röhrig granit findet sie einen Lebensraum und wird in einem vom NABU betreuten Projekt geschützt und gefördert. Fa. Röhrig und der NABU laden auch in diesem Jahr dazu ein, einen Blick in die Welt der Gelbbauchunke zu werfen. 

 

Treffpunkt: Fa. Röhrig granit, Werkstraße Röhrig 1, Heppenheim-Sonderbach

Beginn:     17:00 Uhr 

Infos:        Doris Heller (KV Bergstraße)

10.05.2017 Nachtigallenexkursion in die Tongruben

Das NSG Tongruben beherbergt mit seinen vielfältigen Biotopen fast alle heimischen Vogelarten. Die großen Teiche bieten Lebens- und Nahrungsraum für Enten, Taucher, Limikolen, Reiher. Der urwaldähnliche Auwald ist ein Eldorado für Grasmücken, Nachtigallen, Meisen, Spechte, Drosseln und auch Greifvögel. Eine Reiher- und Kormorankolonie sowie brütende Störche können hier beobachtet werden.

Treffpunkt:      Bahnunterführung Gunderslache, Heppenheim

                    Schreinerei Lies

Beginn:          18.00 Uhr

Info:              info@nabu-heppenheim.de

14.05.2017: Vogelstimmenwanderung

Der NABU Bensheim/Zwingenberg lädt zur Nachtigallen- und Vogelstimmenwanderungin das NSG "Tongruben" ein

 

Treffpunkt: Anglerhütte am Jochimsee, Heppenheim

Beginn:     7:00 Uhr

Infos:        Stefan Schäfer, OG Bensheim

_________________________________________________________________________

JUNI

_________________________________________________________________________

05.06.2017: Botanische Wanderung

Der NABU Meerbachtal lädt zu einer botanischen Wanderung unter der Führung von Thomas Alpers ein. Anschließend ist ein gemeinsames Grillen an der NABU-Halle in Gronau geplant.

 

Treffpunkt: Friedhof in Bensheim-Zell

Beginn:     9:00 Uhr

Infos:        Jürgen Schneider (OG Meerbachtal)

_________________________________________________________________________

JULI

_________________________________________________________________________

01.07.2017: Schmetterlingswanderung

Seit Jahren sind die Bilder-Vorträge von Arik Siegel gut besucht und viel bestaunt. Dieses Jahr lädt er Interessierte ein, die einheimischen Schmetterlinge vor Ort zu betrachten.

 

Treffpunkt: Ortseingang Gronau

Beginn:     10:00 Uhr

Infos:        Arik Siegel (OG Meerbachtal)

_________________________________________________________________________

AUGUST

_________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________

SEPTEMBER

_________________________________________________________________________

10.09.2017: Gottesanbeterinnen auf dem Schlossberg

Obwohl sie mittlerweile sehr zahlreich auf dem Heppenheimer Schlossberg vorkommen, sind sie nicht so leicht zu entdecken, die Gottesanbeterinnen. Unter fachkundiger Führung hoffen wir dennoch, einige von ihnen zu finden und über die hiesigen Vorkommen etwas zu erfahren. DIE WANDERUNG FINDET NUR BEI TROCKENEM WETTER STATT!

 

Treffpunkt: Parkplatz Sternwarte, Heppenheim

Beginn:     10:00 Uhr 

Infos:         Dr. Nicolas Chalwatzis (KV Bergstraße)

_________________________________________________________________________

OKTOBER

_________________________________________________________________________

Oktober 2017: Feuersalamander

Auffällig gefärbt ist der schwarz-gelbe Feuersalamander. Trotzdem bleiben die nacht- und dämmerungsaktiven Waldbewohner den meisten Menschen häufig verborgen. An geeigneten Stellen und mit Kenntnis ihrer Lebensweise kann man sie jedoch finden.

 

Treffpunkt: Parkplatz Essigkamm (zw. HP und HP-Erbach)

Beginn:     17:00 Uhr 

Infos:        Günther Hagemeister (OG Heppenheim)

_________________________________________________________________________

NOVEMBER

_________________________________________________________________________

Der Kreisverband Bergstraße ist eine Untergliederung des NABU Landesverbandes Hessen.

Fotowettbewerb 2017

Wir suchen bis zum 31.10.2017 die schönsten Bilder am 

Steyschen Vogelfutterrahmen.

 Machen Sie mit!

KINDERGRUPPE

Habt ihr Lust, mitzumachen?

Hier kommt ihr zu unserer Kindergruppe!

Unsere Kooperationspartner:

HILFE FÜR VERLETZTE WILDTIERE

Unter der Rufnummer 06359/ 9489503 erreichen Sie die Tierrettung Rhein-Neckar, die sich um verletzte Wildtiere kümmert.

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr