Aktionen

Januar: Neue AG Fledermausschutz

 2018 beginnt die Ortsgruppe Bürstadt mit einer neuen Arbeitsgemeinschaft, die sich mit der Beobachtung und dem Schutz von Fledermäusen befassen wird. Interessierte können sich bei Herrn Michael Held melden.

 

Infos: michael.held@nabu-buerstadt.de

 


17. Februar 2018: Nistkasten- und Fledermausquartier-Workshop

Am Samstag, dem 17.2.2018 bietet die Orstgruppe Bürstadt um 14 Uhr einen Workshop auf deren NABU-Gelände an, bei dem aus bereits vorgesägten Einzelteilen Nistkästen für heimische Singvögel gebaut werden können bzw. Quartiere für Fledermäuse.

 Treffpunkt: Außerhalb , 68642 Bürstadt

Beginn:     14:00 Uhr

Infos:         OG Bürstadt


10. März 2018: Amphibienzaunbau in Mittershausen

Um den Amphibien bei ihrer gefährlichen Wanderung über die Ortseingangstraße in Mittershausen helfen zu können, stellen wir jährlich einen mobilen Amphibienzaun auf. Helfer sind herzlich willkommen!

Treffpunkt:        Parkplatz am Vettershof in Mittershausen

Beginn:            10.00 Uhr

Infos:              Doris Heller

 

Falls vorhanden, bitte Handschuhe, Spaten, Vorschlaghammer mitbringen!


17. März 2018: Arbeitseinsatz im NABU Meerbachtal

Wir wollen im März bei einigen Arbeitseinsätzen neue Refugien für unsere doch so gebeutelte Tier- und Pflanzenwelt schaffen.
Geplant sind:

  • Aufsetzen und Ausbessern unserer Trockenmauern
  • Teiche frei schneiden
  • Bienenhotel instand setzen

Treffpunkt:    NABU-Halle in Gronau

Beginn:           14.00 Uhr

Infos:               Jürgen Schneider

 

24. März 2018: Arbeitseinsatz im NABU Meerbachtal

Wir wollen im März bei einigen Arbeitseinsätzen neue Refugien für unsere doch so gebeutelte Tier- und Pflanzenwelt schaffen.
Geplant sind:

  • Aufsetzen und Ausbessern unserer Trockenmauern
  • Teiche frei schneiden
  • Bienenhotel instand setzen

Treffpunkt:    NABU-Halle in Gronau

Beginn:           14.00 Uhr

Infos:               Jürgen Schneider


31. März 2018: Arbeitseinsatz im NABU Meerbachtal

Wir wollen im März bei einigen Arbeitseinsätzen neue Refugien für unsere doch so gebeutelte Tier- und Pflanzenwelt schaffen.
Geplant sind:

  • Aufsetzen und Ausbessern unserer Trockenmauern
  • Teiche frei schneiden
  • Bienenhotel instand setzen

Treffpunkt:    NABU-Halle in Gronau

Beginn:           14.00 Uhr

Infos:               Jürgen Schneider


07. April 2018: Biotoppflege auf dem Schloßberg

Auf unserem Grundstück auf dem Schloßberg gedeihen Dank unserer Pflege nicht nur typische Pflanzen der Halbtrockenrasen. Auch Gottesanbeterinnen sind hier im Sommer mit großer Sicherheit anzutreffen. Leider wird das Grundstück auch von Wildschweinen besucht, die den Boden zerwühlen und die wertvollen Trockenmauern niedertrampeln.

Bei diesem Arbeitseinsatz wollen wir die Zäune reparieren und den Schaden, der bereits durch die Wildschweine entstanden ist, beheben. Dazu brauchen wir helfende Hände!

Treffpunkt:        Hermann-Kohl-Hütte am Schloßberg, Heppenheim

Beginn:            09.00 Uhr

Infos:              Doris Heller

 

Falls vorhanden, bitte Handschuhe, Spaten, Drahtzange, Bolzenschneider, Hacke, Hammer etc. mitbringen!


14. April 2018: Biotoppflege Auf der Staig

Unser wunderschönes neues Grundstück auf der Staig erforder noch einiges an Arbeit: der Zaun muss repariert werden, alter Schrott beseitigt und es soll eine Hecke angelegt werden. Helfende Hände sind uns dabei herzlich willkommen! 

 

Treffpunkt: Grundstück "Auf der Staig", Schloßberg HP - vom Parkplatz an

                        der Sternwarte in Richtung Wald/Helenruhe: auf halben Wege 

                        liegt das Grundstück auf der rechten Wegseite

Beginn:        09.00 Uhr

                                                                            Infos:            Doris Heller

 

Falls vorhanden, bitte Handschuhe, Spaten, Drahtzange, Bolzenschneider, Hacke, Hammer etc. mitbringen!


15.09.2018: Wir-schaffen-was! Freiwilligentag

Zum Parkgelände des Lorscher Vogelschutzvereins gehört neben zahlreichen Volieren ein großer Naturteich, der für Schwäne, Enten und andere Wildvögel einen Aufenthalt zum Rasten, Baden und zur Nahrungsaufnahme bietet. Als Zulauf dient ein Bachlauf, der durch den Vogelpark und einige Volieren verläuft. Damit der Teich nicht überläuft und ein Wasserfluss entsteht, gibt es eine Pumpe, die das Teichwasser zum oberen Punkt des Bachlaufs befördert.

Über die letzten Jahre hat sich viel Sand und Laub im Bachlauf angesammelt, das nach und nach in den großen Teich transportiert wurde. Einige Stellen im Bachlauf haben sich stark zugesetzt, sodass das Wasser nicht richtig weiterfließen kann. Zudem ist der Bachlauf an verschiedenen Stellen undicht.

Für einen sauberen Teich und einen funktionierenden Bachlauf fallen folgende Arbeiten an:

- Abpumpen des Wassers

- Abtransportieren des Schlamms im Teich

- Reinigen des Teichbodens und des Abflusses

- Instandsetzen der Pumpe

- Säubern des Bachlaufs und der Volierenteiche

- Ausbessern der undichten Bachlaufstellen

- Säubern der Bachquelle

- Auffüllen des Teichs mit frischem Wasser

Da wir handwerklich viel vorhaben, empfehlen wir Euch Kleidung mitzubringen, die auch mal schmutzig werden darf. Besonders hilfreich sind Gummistiefel für den Teich.

 

Treffpunkt:   Vogelpark Lorsch, Mannheimer Str. 69, 64653 Lorsch

Zeitrahmen: 9.00 - 16.00 Uhr 

Infos:               Vogelpark