Schutzgebiet Hinterer Bruch

Das FFH-Gebiet "Hinterer Bruch" liegt südlich des Bruchsees und ist im Regelfall nicht öffentlich zugänglich. In den temporär überfluteten Schilf- und Röhrichtflächen mit Weidengebüsch, Gehölzen und zahlreichen Kleinstgewässern lassen sich eine Fülle von Vögeln und Amphibien beobachten. Eine aufgeschüttete Kiesfläche hat sich zu einem trockenwarmen Lebensraum für wärmeliebende Insekten entwickelt.

 

Unere Pflegemaßnahmen bestehen darin, regelmäßig die Gewässer von Pfanzenbewuchs und Versandung zu befreien, Kopfweiden zu schneiden und Nisthilfen für Höhlenbrüter zu kontrollieren und zu säubern.

 

Auf dem Nistkastenlehrpfad entlang des Bruchsees werden bei unseren Exkursionen verschiedene Kastentypen gezeigt, anhand derer wir die unterschiedlichen Überlebensstrategien und Bedürfnisse unserer Vögel erläutern. Dabei machen wir uns die große Artenvielfalt in diesem Gebiet zu Nutze.

 

FFH=Fauna-Flora-Habitat

Der Kreisverband Bergstraße ist eine Untergliederung des NABU Landesverbandes Hessen.

Fotowettbewerb 2017

Wir suchen bis zum 31.10.2017 die schönsten Bilder am 

Steyschen Vogelfutterrahmen.

 Machen Sie mit!

KINDERGRUPPE

Habt ihr Lust, mitzumachen?

Hier kommt ihr zu unserer Kindergruppe!

Unsere Kooperationspartner:

HILFE FÜR VERLETZTE WILDTIERE

Unter der Rufnummer 06359/ 9489503 erreichen Sie die Tierrettung Rhein-Neckar, die sich um verletzte Wildtiere kümmert.

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr