Sommerprojekt 2017: Schwalben für Sonderbach

Unter dem Titel „Schwalben für Sonderbach“ veranstaltete die Firma RÖHRIG granit® in Kooperation mit dem NABU ein Mitmachprojekt für das ganze Dorf Sonderbach. Das Programm startete mit einem Themenabend rund um unsere heimischen Schwalben, deren biologische Besonderheiten und Nistgewohnheiten, Verbreitungsgebiete und den Gefährdungsstatus.

 

An dem Abend informierten sich rund 60 interessierte Sonderbacher Bürger über ihre Möglichkeiten, unseren rückgängigen Schwalbenpopulationen zu Aufwind zu verhelfen. Ihnen wurde außerdem die Möglichkeit geboten, Mehlschwalbennester zu bestellen, die im Nachgang des Projekts dann von der freiwilligen Feuerwehr im Rahmen einer Drehleiterübung aufgehängt wurden.

 

 

Den Höhepunkt des Schwalbenprojekts bildete ein zweitägiger Ferien-Workshop für Sonderbacher Kinder und Mitglieder der NABU-Kindergruppe von 8 bis 12 Jahren. In diesen zwei Tagen lernten die Kinder allerhand Wissenswertes über unsere Schwalben und erfassten die vorhandenen Schwalbennester in Sonderbach. 

Ein Besuch beim Bauern Bitsch, der in seinen Kuhställen einige bewohnte Rauchschwalbennester hat. Tatsächlich schauten auch ein paar Küken neugierig über den Nestrand und den Kindern entgegen. Die Stallschwalben sind an Menschen gewöhnt und störten sich nur wenig an den entzückten Kindern. Begeisterung lösten aber nicht nur die Schwalben aus – auch der Schweinestall war ein sehenswertes Highlight und die Kinder wurden nicht müde, die Ferkel zu streicheln.

Die fleißigen Hände fertigten außerdem Schwalbennester aus einem Gips-Hanfhäcksel-Gemisch an, um die flotten Flieger bei der Wohnungssuche zu unterstützen, denen in unserer aufgeräumten Landschaft vielerorts geeignetes Baumaterial ausgegangen ist.


Auch das Mittagessen wurde von den Kindern zum Teil selber zubereitet, die mit großem Eifer Obst und Gemüse für Quarkspeisen schnippelten.

 

 

Die Einweihung haben Bürgermeister Rainer Burelbach und Ortsvorsteher Anton Gölz persönlich vorgenommen. 

Mit vereinten Kräften befreiten die Kinder den Turm dann von dem nassen Tuch und gaben die 30 Mehlschwalbennester für die geflügelten Glücksbringer frei, die in den vergangenen Tagen die neuen Wohnungen bereits inspizierten und im nächsten Jahr hoffentlich beziehen werden.

Abschluss des Projekts war das Schwalbenfest, das von allen Aktiven und Interessierten gefeiert wurde. Die Kids erhielten hier die Möglichkeit, die Workshop-Ergebnisse zu präsentieren und natürlich kam auch das leibliche Wohl, gerichtet durch die Firma Rettig, nicht zu kurz. 

Der Kreisverband Bergstraße ist eine Untergliederung des NABU Landesverbandes Hessen.

KINDERGRUPPE

Habt ihr Lust, mitzumachen?

Hier kommt ihr zu unserer Kindergruppe!

Unsere Kooperationspartner:

HILFE FÜR VERLETZTE WILDTIERE

Unter der Rufnummer 06359/ 9489503 erreichen Sie die Tierrettung Rhein-Neckar, die sich um verletzte Wildtiere kümmert.

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr