Nabu

Nabu · 30. September 2021
Welche Veränderungen bringt der Herbst in der Natur? Warum mögen Igel das Fallobst von den Streuobstwiesen so gern und wie kommt der Saft aus dem Apfel? Wo überwintern Insekten? Um diese Themen dreht sich der NAJU-Vormittag in der ehemaligen Storchenstation. Abwechselnd werden in zwei Gruppen gemeinsam Äpfel geschnippelt, geraspelt und dann in der Presse ausgedrückt unter der Anleitung der NAJU-Betreuer Ralf Gerlach und Jessica Hassenzahl. Besonders spannend ist der Schritt nach der...

Nabu · 29. September 2021
NABU Hessen bittet: Frühblüher als Starthilfe für Hummeln stecken Wetzlar – Es geht auf den Herbst zu und damit ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um den Hummeln und anderen Frühstartern für den Frühling den Tisch mit energiereicher Kost zu decken. Mit ihrem langen Rüssel saugen Hummeln bereits im zeitigen Frühjahr den Nektar aus tiefen Blütenkelchen von Frühblühern wie Krokus, Schneeheide und Märzenbecher. Auch an Sträuchern wie Salweide und Kornelkirsche sammelt sie...

Nabu · 26. August 2021
Mit dem Motto "Energie- /Verkehrswende und Flächenschutz jetzt" ruft der BUND Bergstraße zu einer Fahrrad-Demo am 04.09.2021 im Weschnitztal auf. Sie startet um 11:00 Uhr in Fürth-Krumbach gegenüber dem Gasthaus Rosenhöhe und führt entlang der B38 über Fürth, Rimbach und Mörlenbach nach Birkenau (Ankunft ca. 12:30 Uhr am Rathaus). Von dort radeln die Teilnehmer wieder zurück nach Rimbach, wo um ca. 14:00 Uhr am Marktplatz die Abschlusskundgebung beginnt. Unterstützt wird die Aktion...

Nabu · 25. August 2021
Jetzt wird wieder überall entlang der Autostraßen gemäht und das ist für die Pflanzen-und Insektenwelt der Super Gau. Warum muss entlang der Landstraßen so oft gemäht werden? Im Zeitalter des Globalen Artensterbens darf die Ordnungsliebe kein Grund mehr sein. Einzig die Verkehrssicherheit könnte hier ein Argument für die artenvernichtenden Pflegemaßnahmen sein? Aber sind blühende Seitenstreifen entlang der Straßen wirklich eine Gefahr für Leib und Leben der Autofahrer? Wohl kaum,...

Nabu · 24. August 2021
Einladung zur Finissage „Böden im Ried“ der Kreisverbände BUND Bergstraße und NABU Bergstraße am Freitag, 27.08.2021 ab 19 Uhr im Museumszentrum Lorsch (Foyer und Paul Schnitzer- Saal). Nach drei Wochen Ausstellung „Irrweg Pestizide- eine Ausstellung auf 13 Tafeln“ im Foyer das Paul Schnitzer-Saals wollen wir ganzheitlich die Welt der Riedböden entdecken und unseren Umgang mit unseren Böden reflektieren. Böden sind wertvolle Archive unserer Natur- und Kulturgeschichte, sie...

Nabu · 18. August 2021
Der NABU, Ortsgruppe Lampertheim, beteiligt sich an der am 11. September stattfindenden Aktion RhineCleanUp. Das praktische Ziel dieser Aktion besteht darin, den Rhein-Uferabschnitt bei Lampertheim zu säubern. Dadurch wird verhindert, dass der Müll beim nächsten höheren Wasserstand ins Meer getragen wird. Die Initiative RhineCleanUp will das zum nunmehr vierten Mal, zumindest verringern. So wurden letztes Jahr von 35.000 Freiwilligen rund 320 Tonnen Unrat zusammengetragen. 450 Gruppen...

Nabu · 17. August 2021
Liebe NABU-Freund*innen, liebe NABU-Kolleg*innen, auf diesem Wege möchte ich Euch darüber informieren, dass wir leider auch die diesjährige NABU-Bundesvertreterversammlung 2021 (06. und 07. November 2021) nicht, wie ursprünglich geplant, als Präsenzveranstaltung in Kassel durchführen können. Diese Entscheidung ist uns alles andere als leicht gefallen, aber die Pandemieentwicklung in Richtung Herbst 2021 lässt uns keine andere Wahl. Wie bereits im vergangenen Jahr gemeinsam gut...

Nabu · 16. Juli 2021
Vom 07. Bis 13. August veranstaltet die Naturschutzjugend (NAJU) Hessen eine Treckingtour. Jugendliche ab 12 Jahren können den Schwarzwald ganz nah kennenlernen. Alles was die Jugendlichen für die Tour brauchen tragen sie in den eigenen Rucksäcken. Im Schwarzwald gibt es einiges zu entdecken. Der Weg führt uns durch unberührte Pfade in den nördlichen Teil des Schwarzwalds mit fantastischen Aussichten. Auf dem Wanderweg begegnet uns die gesamte Landschaftliche Vielfalt des größten...

Nabu · 25. Juni 2021
Mit dem Kescher in der Hand und barfuß oder mit Gummistiefeln an den Füßen, geht es an den Teich auf dem NABU-Gelände „ehemaligen Storchenstation“. Nach einer kurzen Einführung, begleiten die NABU-Betreuer Ralf Gerlach und Willi Ganss die Kinder auf der Suche nach Wasserinsekten und Amphibien. Was gibt es zu entdecken? Auf den ersten Blick zeigen sich Libellen, Frösche und Kaulquappen. Mit dem Blick auf das Wasser bleiben jedoch viele Lebewesen verborgen. Mit langsamen...

Nabu · 10. Juni 2021
Liebe Naturliebhaber und Naturinteressierte, Schwalben gelten als fliegenden Glücksboten, doch in den letzten 30 Jahren haben sich ihre Zahlen halbiert. Neben dem Insektensterben machen Schwalben die klimabedingte Trockenheit im Winterquartier und Extremwetterereignisse auf dem Zugweg zu schaffen. In der von Menschen geprägten Umwelt fühlen sich Schwalben eigentlich wohl. Die Mehlschwalbe mit ihrem leuchtend weißen Bürzel und Bauch und dem tief gekerbten Schwanz nutzt gern die rau...

Mehr anzeigen