Willkommen beim NABU Bergstraße

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

 

*************************************************************************************

Termine:

*************************************************************************************

Feuersalamander auf dem Essigkamm

Spontane Exkursion des NABU Heppenheim

Feuersalamander, Foto: N. Chalwatzis
Feuersalamander, Foto: N. Chalwatzis

 

Nach der monatelangen Trockenheit sind beim ersten Regen die Feuersalamander wieder aktiv und können bei geeigneter (feuchter) Witterung auf dem Heppenheimer Essigkamm in großer Zahl beobachtet werden. 

Da diese Exkursion stark wetterabhängig ist, werden wir sehr spontan bekannt geben, wann es losgeht. Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Mail an info@nabu-heppenheim.de.

Wir nehmen Sie gerne in unseren Einladungsverteiler auf.

 


19. Oktober: Vortrag "Insektensterben"

Markus Wolter berichtet in Lampertheim in einem Bildervortrag über das Insektensterben

Foto: N. Chalwatzis
Foto: N. Chalwatzis

Der NABU Lampertheim e.V. veranstaltet einen Bildervortrag mit praktischen Beispielen zum Thema "Insektensterben - was kann jeder dagegen tun?".

 

Wo es früher noch summte und brummte, ist es in den vergangenen Jahren leiser geworden. Der Grund ist das Insektensterben, das Forscher im vergangenen Jahr belegen konnten. Die Folgen sind dramatisch.

Insekten sind die Grundlage unseres Ökosystems und machen etwa zwei Drittel allen Lebens auf der Erde aus.

Es stellt sich die Frage: Was kann jeder einzelne tun, um die Insektenwelt zu fördern?

Diskussionen erwünscht! 

Referent ist Markus Wolter vom Bibliser Verein für Vogel- und Naturschutz e.V.

Termin:         19.10.2018, 19.30 Uhr

Treffpunkt:  Altes Rathaus, EG, Römerstr. 104, Lampertheim

Infos:             Andrea Hartkorn, OG Lampertheim


27. Oktober 2018: Rad-Ausflug zur Weschnitzinsel Lorsch

Foto: D. Heller
Foto: D. Heller

Die aufwändig neu gestaltete Weschnitzinsel bei Lorsch ist Ziel der Herbstexkursion der Ortsgruppe Bürstadt. Start mit Fahrrädern um 10 Uhr am Parkplatz Freizeitkickergelände.

 

Treffpunkt: Parkplatz Freizeitkickergelände, 68642 Bürstadt

Beginn:     10:00 Uhr

Infos:         OG Bürstadt


23. November 2018: Bilder-Abend im Meerbachtal

 Inhalt des Vortrags wird auf der Webseite des NABU Meerbachtal bekannt gegeben. Der Eintritt ist frei.

 

Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus Zell, Gronauer Str. 98, 64625 Bensheim

Beginn:     20:00 Uhr

Infos:        OG Meerbachtal

 

Der Eintritt ist frei.


Unsere Arbeitsgruppen

Wir freuen uns über jeden, der mitmacht! Sprechen Sie uns an - schnuppern Sie mal rein!

Krötenwanderung

Helfen Sie uns beim Sammeln

Jedes Frühjahr wandern unsere Erdkröten zu ihren Laichgewässern zurück und müssen dabei immer wieder gefährliche Straßen überqueren.

 

Um ihnen eine sichere Überquerung zu ermöglichen, hat sich die AG Krötenwanderung formiert. mehr


Schmetterlinge

Neue Heimat Bergstraße

Kaum jemand mag, sie nicht, die bunten, und immer fröhlich anmutenden, Schmetterlinge, und so mancher Gartenbesitzer wählt bewusst Pflanzen wie Schmetterlingsflieder aus, um gerade den Tagfaltern Nahrung zu bieten.  mehr


Schwalben

Geflügelte Glücksbringer

Mit Besorgnis ist zu sehen das die Schwalben-populationen abnehmen. Die Schwalben finden zum einen nicht mehr genug Material für ihre Nester, zum anderen haben viele Mensche eine Aversion gegen die Nester mit den dazugehörigen Kot an ihren Häusern.  mehr 



Aufregung um die neue Beobachtungshütte auf der Weschnitzinsel

Foto: U. Androsch
Foto: U. Androsch

Die Beobachtungshütte, die im Rahmen des Renaturierungsprojekts am Rande der Weschnitzinsel auf Heppenheimer Seite errichtet wurde, sorgt derzeit für Unmut bei unvollständig aufgeklärten Bürgern.

Der NABU Bergstraße kann sich dieser Meinung in keiner Weise anschließen! Die Hütte entspricht allen Erwartungen, die die Ornithologen im Vorfeld hatten - lesen Sie hier unsere Darstellung der Situation.