Willkommen beim NABU Bergstraße

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

 

*************************************************************************************

Termine:

*************************************************************************************

Europawahl am 26.05.2019

Keine Schmalpur-Agrar-Politik mehr für Europa!

Wiesenschafstelze bei der Nahrungssuche, Foto: D. Chalwatzis
Wiesenschafstelze bei der Nahrungssuche, Foto: D. Chalwatzis

 Nie war Ihre Stimme so wichtig für das Fortbestehen einer artenreichen Agrarlandschaft!

 

Gemeinsam müssen wir der zerstörerischen Agrarpolitik ein Ende setzen. Bitte, gehen Sie zur Wahl - jede nicht abgegebene Stimme ist eine Stimme gegen die Kraft der Demokratie! 

 

Sie haben Fragen?

Informationen, die durch den NABU bereitgestellt werden, finden Sie hier

 

- weil unsere Agrarvögel mehr als eine Fahrspur brauchen - 

*************************************************************************************

4. Mai 2019: Gezwitscher und Gewächs - Exkursion

Bluthänfling, Foto: D. Chalwatzis
Bluthänfling, Foto: D. Chalwatzis

 

Der NABU Lampertheim bietet eine Exkursion unter dem Motto: „Gezwitscher und Gewächs“ - Abendliche Vogelstimmenwanderung mit botanischen Highlights an.

Mit dabei ist Vogelkundler Dr. Peter Petermann.

 

Treffpunkt:   Biedensand, an der Brücke (Bau),

Uhrzeit:          18.00 Uhr

Infos:               NABU Lampertheim


05. Mai 2019: Vogelstimmenexkursion in den Tongruben

Schwarzkehlchen, Foto: D. Chalwatzis
Schwarzkehlchen, Foto: D. Chalwatzis

 

Der NABU Bensheim-Zwingenberg bietet eine Vogelstimmenexkursion in die Tongruben an.

 

Beginn:         7.00 Uhr

Treffpunkt:  Anglerhütte am Jochimsee, Heppenheim

Infos:              NABU Bensheim-Zwingenberg


26. Mai 2019: Botanische "Ess-kursion"

Ringelblume, Foto: D. Chalwatzis
Ringelblume, Foto: D. Chalwatzis

 

Der NABU Lampertheim lädt zur Botanischen „Ess“kursion ein! Die Exkursion läuft unter dem Motto: „Von der Wiese auf den Teller“

 

Beginn:           14.00 Uhr

Treffpunkt:    Parkplatz Reithalle, Lampertheim

Infos:               NABU Lampertheim


01. Juni 2019: Nistkastenkontrolle

Wendehals, Foto: D. Chalwatzis
Wendehals, Foto: D. Chalwatzis

 

Der NABU Lampertheim kontrolliert die Nistkästen im Lampertheimer Wald.

 

Beginn:  14.00 Uhr

Infos:       NABU Lampertheim

 

Für Infos bitte bei der Ortsgruppe nachfragen!


10. Juni 2019: Botanische Wanderung mit anschließendem Grillen

Bienenragwurz, Foto: N. Chalwatzis
Bienenragwurz, Foto: N. Chalwatzis

Der NABU Meerbachtal veranstaltet eine botanische Wanderung unter der Führung von Thomas Alpers. Im Anschluss daran wird in der NABU-Halle der Grill angeschmissen.

 

Beginn:           9.00 Uhr Botanische Wanderung

                         12.00 Uhr Grillen

Treffpunkt:  NABU-Halle in Gronau

Infos:              NABU Meerbachtal


15. Juni 2019: Fledermaus-Exkursion

Zwergfledermaus, Foto: N. Chalwatzis
Zwergfledermaus, Foto: N. Chalwatzis

Der NABU Bürstadt lädt ein,  den Bürstädter Wald bei Nacht zu erkunden:

Ziegenmelker, Waldkauz und Fledermäuse und Glühwürmchen gilt es zu entdecken…

 

Beginn:           21.00 Uhr

Treffpunkt:   Start ab Waldparkplatz

Infos:               NABU Bürstadt

 

Nähere Infos einige Tage vorher in der Lokalpresse

*************************************************************************************

Aktuelles:

Zeugenaufruf zum Habichtabschuss am Gorxenkopf - hohe Belohnung für Hinweise auf den Täter!

Röntgenaufnahme des Kadavers mit Schrotkugeln, Foto: CVUA
Röntgenaufnahme des Kadavers mit Schrotkugeln, Foto: CVUA

Im vergangenen Frühjahr wurde auf dem "Gorxenkopf" südlich von Gorhxeim ein Habichtweibchen im Horst mit einer Schrotladung erschossen. Daraufhin war auch das aus 3 Eiern bestehende Gelege abgestorben.

Der Beauftragte für den Greifvogelschutz im Vorderen Odenwald, Peter Schabel, hatte die Straftat aufgedeckt, die Beweise gesichert und den Behörden übergeben.

Der Täter konnte leider noch nicht überführt werden - deshalb rufen wir nun Zeugen dazu auf, sich zu melden! Für Hinweise auf den Täter ist eine Belohnung von 6.500 Euro ausgesetzt.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht!

*************************************************************************************

Unsere Arbeitsgruppen

Wir freuen uns über jeden, der mitmacht! Sprechen Sie uns an - schnuppern Sie mal rein!

Erdkröte, Foto: D. Haase
Erdkröte, Foto: D. Haase

Krötenwanderung

Helfen Sie uns beim Sammeln

Jedes Frühjahr wandern unsere Erdkröten zu ihren Laichgewässern zurück und müssen dabei immer wieder gefährliche Straßen überqueren.

 

Um ihnen eine sichere Überquerung zu ermöglichen, hat sich die AG Krötenwanderung formiert. mehr


Himmelblauer Bläuling, Foto: N. Chalwatzis
Himmelblauer Bläuling, Foto: N. Chalwatzis

Schmetterlinge

Neue Heimat Bergstraße

Kaum jemand mag, sie nicht, die bunten, und immer fröhlich anmutenden, Schmetterlinge, und so mancher Gartenbesitzer wählt bewusst Pflanzen wie Schmetterlingsflieder aus, um gerade den Tagfaltern Nahrung zu bieten.  mehr


Mehlschwalbe, Foto: D. Chalwatzis
Mehlschwalbe, Foto: D. Chalwatzis

Schwalben

Geflügelte Glücksbringer

Mit Besorgnis ist zu sehen das die Schwalben-populationen abnehmen. Die Schwalben finden zum einen nicht mehr genug Material für ihre Nester, zum anderen haben viele Mensche eine Aversion gegen die Nester mit den dazugehörigen Kot an ihren Häusern.  mehr 



Aufregung um die neue Beobachtungshütte auf der Weschnitzinsel

Foto: U. Androsch
Foto: U. Androsch

Die Beobachtungshütte, die im Rahmen des Renaturierungsprojekts am Rande der Weschnitzinsel auf Heppenheimer Seite errichtet wurde, sorgt derzeit für Unmut bei unvollständig aufgeklärten Bürgern.

Der NABU Bergstraße kann sich dieser Meinung in keiner Weise anschließen! Die Hütte entspricht allen Erwartungen, die die Ornithologen im Vorfeld hatten - lesen Sie hier unsere Darstellung der Situation.